25
Oktober
2012

Wisent-Transport nach Springe

Wisentgehege Springe

Treffen der Wisentzüchter

Es ist endlich soweit: unsere „Mädels“ USARA (2009), USLANIA uns USANJA (beide 2010 geboren) gehen heute auf große Reise nach Springe bei Hannover! Im dortigen ältesten Wisentgehege Deutschlands hat man in diesem Jahr begonnen, eine Herde von Flachlandwisenten aufzubauen.

Ein Bulle aus dem Nationalpark Bialowieza und 2 junge Kühe aus dem Zoo Duisburg machten den Anfang.

Heute sollten nun unsere drei Jungtiere von Usedom nach Springe gebracht werden. Der wichtigste Teil dieser Aufgabe wird von Roy Smith – Firma Interzoo – erledigt, nämlich Betäubung, Verladung und Transport der Wisente. Pünktlich um 8 Uhr traf er ein, mit einer erprobten- für uns allerdings noch neuen -  Methode brachte der die jungen Kühe dazu, mit einer dosierten Betäubung auf eigenen Beinen in den Transportanhänger zu steigen. Dort wurde jedes Tier gechipt, Blut- und Haarproben genommen. Der Rest der Herde war sozusagen „sprachlos“ und sah erstaunt zu. Um 10 Uhr war alles erledigt, der Transporter machte sich auf den gut 500 Kilometer langen Weg nach Westen. Kurz nach 18 Uhr dann der Anruf von Thomas Henning, dem Gehegeleiter in Springe: alles gut angekommen, alles in Ordnung!

Wir sind sehr froh und hoffen natürlich auf zahlreichen Nachwuchs von den drei Usedomern in Niedersachsen.

Dirk Weichbrodt

Dirk Weichbrodt

Funk / Mobil: +49 (0) 162 - 163 777 9 & +49 (0) 174 - 465 33 13
Adresse: Heideweg 1 | 17419 Prätenow

Wisent Kontakt

+49 (0) 174 - 465 33 13

Wisentgehege Insel Usedom
Heideweg 1
17419 Prätenow

www.wisentgehege-usedom.de