05
Mai
2016

Usedomer Wisente auf Reisen

Usedomer Wisente auf Reisen
Die Schorfheide sollte das Ziel für unsere drei Kandidaten werden, aber erstens kommt alles anders … Am Dienstag war es endlich soweit, der Tag, auf den wir mehr als ein Jahr hin gearbeitet hatten: drei Usedomer Wisente gingen auf die große Reise in eine neue Heimat.

Die beiden großen Mädels, USELINA (2011) und USJANA (2013), beziehen ein neues Gehege im Zoo Tabor in Südböhmen, in der Tschechischen Republik.
Dort werden sie die Begründer einer neuen Herde Flachlandwisente. Das ist umso bedeutsamer, als dass Tschechien plant, ab 2020 als siebtes europäisches Land den Wisent wieder in der freien Wildbahn anzusiedeln. Unsere beiden Wisente werden mit ihrem Nachwuchs also den Grundstein für die Rückkehr in ein weiteres Land legen. Alles klappte reibungslos, die tschechischen Kollegen waren um acht Uhr am Gehege, mittags waren alle Proben genommen und die Wisente verladen. Höchste Zeit wurde es für USGERO (2012), der inzwischen schon Ärger mit unserem Bullen Pociotek bekam, wenn er zu viel Interesse für seine weiblichen Mitbewohner zeigte. Er findet in einer privaten Haltung in Brandenburg ein neues Zuhause. Damit hat die Usedomer Wisentherde mit sieben Tieren wieder ihren „normalen“ Bestand erreicht!

Dirk Weichbrodt

Dirk Weichbrodt

Funk / Mobil: +49 (0) 162 - 163 777 9 & +49 (0) 174 - 465 33 13
Adresse: Heideweg 1 | 17419 Prätenow

Wisent Kontakt

+49 (0) 174 - 465 33 13

Wisentgehege Insel Usedom
Heideweg 1
17419 Prätenow

www.wisentgehege-usedom.de