Die Reichsnaturschutzgebiete

Ab 1936 ließ Hermann Göring große „Reichsnatur-schutzgebiete“ einrichten, in denen früher heimisches Großwild ausgesetzt werden sollte. Tatsächlich waren es Staatsjagdgebiete. In einigen von ihnen – Schorfheide, Darß, Elchwald – lebten nun erstmals seit Jahrhunderten wieder Wisente als „germanisches Urwild“  in freier Natur.

Wisent Kontakt

+49 (0) 174 - 465 33 13

Wisentgehege Insel Usedom
Heideweg 1
17419 Prätenow

www.wisentgehege-usedom.de